Frühlingskonzert mit dem con-brio-Chor aus Fürstenwalde am 27.04.2019 in der Dorfkirche Gosen


 
Wo man singt, das lass dich ruhig nieder…

Bis heute hat der erste Satz aus Johann Gottfried Seumes Volkslied „Die Gesänge“ nichts an Aktualität verloren. Er beschreibt die Hoffnung der Menschen, dass böse Taten wohl nur selten von fröhlichem Gesang begleitet werden.

Der con-brio-Chor aus Fürstenwalde wird unter diesem Motto am Samstag, den 27.04.2019 um 19:00 Uhr in der Gosener Dorfkirche sein Frühlingskonzert geben.

Traditionell bringen die Sängerinnen und Sänger des 26köpfigen Ensembles in diesem Konzert ihrem Publikum nicht nur Lieder zu Gehör, die zur Frühjahrszeit gehören. Es erklingen auch solche, die fröhlich oder besinnlich sind, zum Mitsummen, vielleicht sogar zum Mitsingen einladen.

Der Chor, der 2018 schon seinen 55. Geburtstag feiern konnte, wird bei seinem Konzert in Gosen erstmals unter dem neuen Chorleiter Johannes Voigt auftreten, der die Leitung des traditionsreichen Ensembles im Januar 2019 übernommen hat.

Der Eintritt zu diesem stimmungsvollen Konzert in der Gosener Dorfkirche ist frei, Spenden für die Sanierung der historischen Dinse-Orgel sind wie immer herzlich willkommen. Die Kirche wird bei Bedarf beheizt.

Der Förderverein Dorfkirche Gosen e.V. freut sich auf Sie und Ihre Familien, Freunde und Bekannten!

Holländischer Filmabend und Chorkonzert in der Gosener Dorfkirche

Nachdem die Arbeiten zur Sanierung der Elektroanlage in der Gosener Kirche erfolgreich abgeschlossen sind, kann der Förderverein Dorfkirche Gosen e.V. nun zu seinen ersten Veranstaltungen in diesem Jahr einladen. Am Samstag, den 23.03.2019 um 19:00 Uhr findet in der Kirche ein Holländischer Filmabend statt. Jan van Dijk, Mitglied des Fördervereins und ein waschechter Holländer, hatte die Idee zu diesem Abend mit vier Kurzfilmen von jeweils 10-15 Minuten. Drei davon sind von einem der bekanntesten holländischen Filmemacher, Bert Haanstra (1916-1997). Darunter ist sein weltberühmter Film „Glas“ von 1958, über eine Glasfabrik in Leerdam, für den er sogar mit einem „Oscar“ ausgezeichnet wurde. „Nederland“ bringt uns unser Nachbarland in vielen interessanten und liebenswerten Facetten näher und der Kurzfilm „Zoo“ betrachtet das Leben in einem Tiergarten diesseits und jenseits der Käfiggitter. 
 



Der vierte Streifen erzählt etwas über die Mühlen von Kinderdijk, einem UNESCO-Weltkulturerbe. Ergänzt wird das Ganze durch eine Fotopräsentation über das Land mit dem Titel „Holland - ein kleines Land, niedliche Städte, nette Menschen, aber wie nur behalten die Leute trockene Füße?“ Musikalisch umrahmt das Duo „Ellis´n Yard light“ das Programm und in der Pause gibt es original holländische Snacks zur Stärkung. Und natürlich wird unser holländisches Original Jan van Dijk selbst durch das Programm führen. 



Musikalisch geht es dann am Samstag, den 27.04.2019 um 19:00 Uhr weiter, mit einem Frühlingskonzert des Con-Brio-Chors aus Fürstenwalde. „Wo man singt, da lass dich ruhig nieder …“ ist der Titel des Programms unter Leitung des neuen Chorleiters Johannes Voigt. 


Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist wie fast immer frei, Spenden für die bevorstehende Sanierung der historischen Dinse-Orgel in der Gosener Dorfkirche sind natürlich herzlich willkommen! Die Sanierung dieses historischen Instruments soll ja bald beginnen und der Förderverein Dorfkirche Gosen e.V. hat für diesen Zweck eine große Spendenaktion gestartet. 

Sicher haben Sie in den letzten Tagen die Briefumschläge mit dem Spendenaufruf in Ihrem Briefkasten bemerkt. Wir würden uns freuen, wenn sich ganz viele Gosen-Neu Zittauer an dieser Spendenaktion beteiligen und das Instrument bald wieder in altem Glanz erstrahlt. 

Für Ihre Spende können Sie folgende Bankverbindung verwenden: 

Zahlungsempfänger: Förderverein Dorfkirche Gosen e.V. 
IBAN: DE15 1709 2404 0006 0236 73 
Zahlungsgrund: Sanierung Dinse-Orgel Kirche Gosen 


Die Namen der Spender werden übrigens, deren Einverständnis vorausgesetzt, auf einer Ehrentafel verewigt, die dann dauerhaft in der Gosener Kirche angebracht werden soll. Schon vorab ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer! 

Thomas Schölzchen 
für den Förderverein Dorfkirche Gosen e.V. 

"HERZENSLAND“ - Lieblingslieder für Lieblingsmenschen


"HERZENSLAND“ - Lieblingslieder für Lieblingsmenschen
Singer/Songwriter-Duo Wulli & Sonja in der Dorfkirche Gosen
 

Das Erlanger Singer-/Songwriter-Duo Wulli & Sonja ist am Sonntag, den 11.11.2018 um 16:00 Uhr in der Dorfkirche Gosen zu Gast.

Ina Müller hat es vorgemacht und mit Ihrer Liebe zu Sylt die Nation angesteckt. Wulli & Sonja tun es ihr mit ihrem Programm „Herzensland“ gleich. Wobei vor allem Sonja mit ihrer rauchigen, wuchtigen Stimme einer Frau Müller in nichts nachsteht. Zusammen mit Wullis einzigartigem, percussivem und phantasievollem Gitarrenspiel ist das Duo quasi grenzenlos.

Mit Witz, Charme und einer mitreißenden Energie machen die beiden Vollblutmusiker Ihre Konzerte zu einer Unterhaltungsshow, die lange nachwirkt. 


Wenn Musik die Seele berührt und die beiden Stars der Show die Lachmuskeln kitzeln, wenn man aus dem Konzert geht und das Gefühl hat, Freunde gefunden zu haben, die authentisch, nahbar und echt mit dem  Publikum in Dialog treten und einladen zum Mitfeiern, dann war das ein Konzert von Wulli & Sonja.


Zu viele Superlative? Dem halten die beiden mit ihren Auszeichnungen entgegen. So trägt Wulli den Ehrenbrief Kultur der Stadt Erlangen und beide zusammen wurden zu Rittern des geschliffenen Wortes und der spitzen Zunge geschlagen.

Neben ihren eigenen Liedern überraschen sie immer wieder mit völlig außergewöhnlich arrangierten Coverstücken im unverwechselbaren Wulli & Sonja-Stil, wobei jeder Abend anders und aufregend ist, keine abgespielte, einstudierte Retorten-Show, sondern immer und zu 100% die beiden Musiker Wulli & Sonja.

Sie brauchen keine große technische Ausstattung. Die beiden rücken an mit zwei Gitarren, einer Ukulele und ihren Stimme und sie gehen erst wieder, wenn auch der letzte Zuschauer gebannt auf seinem Stuhl sitzt und am liebsten bleiben möchte.

Der Eintritt zum Konzert mit Wulli & Sonja in der Gosener Dorfkirche ist frei, Spenden für die bevorstehende Generalsanierung der historischen Dinse-Orgel sind erwünscht. Die Kirche ist beheizt.

Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße aus Gosen
Ihr Förderverein Dorfkirche Gosen e.V.